__________________________________________________________________________________________ 

 

Die Heldenreise - Selbsterfahrungsseminar

 

Die Heldenreise ist ein einwöchiges Intensivseminar, entwickelt von dem amerikanischen Gestalttherapeuten und Theaterregisseur Paul Rebillot. Dieses intensive Selbsterfahrungsseminar gibt dir die Möglichkeit tiefere Schichten deiner Selbst zu erleben, zu erkennen, zu erforschen und dadurch die Möglichkeit, dass Du dein Leben erfüllter, selbstbewusster und authentischer gestalten kannst.

 

Die Heldenreise gibt dir die Chance:

  • dass du kraftvoller, selbstbewusster durchs Leben gehst

  • dass du klarer, bewusster deine inneren Muster wahrnehmen und die so auch verändern kannst
  • dass du deine Potenziale auch im Alltag mehr entfalten kannst

  • die Lebensfreude in deinem Leben potenzierst

  • dass du liebevoller und authentischer bist

  • dass du mehr aus dir machst und so ein glücklicheres und erfüllteres Leben kreieren kannst
  • und noch vieles mehr

 

Die Chance des Heldenreise-Seminars

 

Die meisten Konflikte haben einen tieferliegenden Grund, eine stark unterbewusste Komponente, die man mit dem Alltagsbewusstsein nicht erreichen und nicht beeinflussen kann. Die Heldenreise bietet die Möglichkeit durch die verschiedenen Methoden an diesen grundlegenden Schicht ranzukommen und dort grundlegende Veränderungen der Verhaltensmuster, Persönlichkeitsstruktur zu bewirken.

 

Die Methoden

 

Phantasiereisen

 

Meditation

Tanz, Körperprozesse


 

 

Paul Rebillot hat verschiedenste Methoden und Elemente zusammengestellt um diese tiefgreifende Veränderung zu ermöglichen. Grundlegende Elemente der humanistischen Gestaltpsychologie, aber auch der transpersonalen Psychologie bilden den psychologischen Basis des Seminars. Die archetypische Prozessstruktur der Woche, Meditation, Phantasiereisen, Rituale, Atemprozesse, Körperarbeit, Tanz, der geschützter Rahmen durch die kleine Gruppe und vieles mehr tragen dazu bei, dass man diese tiefe Ebene gründlich durchleben, erforschen und so tiefliegende Muster verändern kann.

 

Du:

  • bist neugierig und voller Abenteuerlust und willst Dich noch tiefer, intensiver erleben
  • hast das Gefühl, dass du in einer existentiellen Sackgasse steckst
  • steckst in einer persönlichen Krise durch Trennung, Tod von geliebten Menschen, Verlust der Arbeitsplatz u.ä.

  • bist depressiv, ausgelaugt

  • versuchst ein erfüllteres Leben zu gestalten, aber weißt Du nicht wie

  • befindest dich in einer Beziehungskrise

  • fühlst dich von deinen Lebensumständen eingeengt, blockiert, gefangen

  • geht dir die Alltagsroutine auf den Keks

  • du nimmst dir Sachen vor, planst, aber es gelingt dir nicht deine Ideen zu verwirklichen          

  • oder vielleicht etwas ganz anderes, individuelles

 

 

Der Grundkonflikt

 

Jeder Mensch hat einen Teil in sich, der JA sagt zum Leben, der voller Tatendrang und Energie ist, der sich verwirklichen will, der die Sehnsucht nach einem erfüllten, authentischen Leben spürt, der seine Potenziale entfalten will, der die Freude und Liebe in sich fühlt, der sich weiterentwickeln will, der gerne LEBT.

 

Und jeder von uns hat auch einen Teil in sich, der gemütlich ist, nichts ändern will, lieber im alten Sumpf langsam erstickt, Hauptsache es bleibt alles beim Bekannten. Ein Teil der sich gegen Veränderung, Weiterentwicklung wehrt, der uns blockiert, wenn wir Neues ins Leben rufen wollen, wenn wir Neues, Unbekanntes ausprobieren wollen, ein Teil der uns hindert unsere inneren Schätze, Potentiale zu entfalten. Der Teil in uns, der Widerstand leistet.

Das Leben ist aber Entwicklung. Die Entfaltung neuer LebensFormen ist ein Grundprinzip des Lebendigen und wenn ich mich nicht aus meinem eigenen Impuls weiterbewege, dann zwingt mich mein Leben durch existentiellen Krisen dazu.

Diesen Grundkonflikt erleben wir tagtäglich und Frieden gibt es erst, wenn wir diese zwei Teile in uns so integrieren, dass sie, statt sich gegenseitig zu bekämpfen, miteinander kooperieren und kokreieren.

 

Das Heldenreise-Seminar wurde dazu erschaffen diesen Grundkonflikt in sich aufzudecken, zu fühlen, zu erkennen und es zu lösen. Der Seminar ist ein modernes Übergangsritual, basierend auf den Gestaltprozess des Heldenreise Mythos.

 

Der Mythos - Aufbau des Seminars

 

Der Mythenforscher Joseph Cambell erkannte die Prozessstruktur der Heldenreise, in dem er Mythen und Märchen aus aller Welt erforschte und einen allgemeinen roten Faden in denen entdeckte.

 

Der Held, die Heldin spürt eine Sehnsucht, hat eine Vision, ein Ziel, das er erreichen möchte, dafür bricht er auf, verlässt sein bekanntes Umfeld. Ein weiser Wesen steht ihm bei der Reise an seiner Seite. Er begegnet seinen Widersacher, seinen Dämon, den Hüter der Schwelle, der den Weg zur Erfüllung seiner Sehnsucht versperrt. Es kommt zu einer Kampf, Konfrontation der zwei archetypischen Figuren, daraus der Held gestärkt herausgeht und wird mit neuen Kräften und Fähigkeiten gewappnet. Er erreicht sein Ziel, die Erfüllung seiner Sehnsucht und mit dieser Belohnung wird er selbst eine Bereicherung für sein Umfeld.